Option 1: Kleiderspende

 

 

Wir nehmen während unserer Öffnungszeiten jederzeit Ihre Kleiderspenden entgegen.

 

Ihre Kleiderspenden sollten in einem wiederverkaufsfähigem Zustand sein,

d.h. ohne Flecken/ Defekt.

 

 

 

Option 2: Verkauf auf Kommissionsbasis

 

 

 

Beauftragen Sie uns Ihre Kleidung zu verkaufen, geschieht dies bei uns ausschließlich auf Kommissionsbasis.

 

Sie vereinbaren dazu entweder persönlich vor Ort oder über unser Kontaktformular einen Abgabetermin.

 

Zu diesem Termin bringen Sie Ihre verkaufsfähigen Artikel passend zur Saison mit (gewaschen/gebügelt).

 

Diese werden auf ihren Zustand hin begutachtet.

 

Je Kundin nehmen wir bis zu 15 Artikel in unser Sortiment auf.

 

Über den Verbleib Ihrer Ware erhalten Sie einen Beleg per Email mit zugewiesenem Auszahlungsbetrag (Kundenanteil 50%).

 

Wir erlauben uns pro Artikel 50% Verkaufsprovision in den jeweiligen Nettoverkaufspreis einzurechnen. (dieser findet sich nicht auf Ihrem Beleg wieder)

 

Sollte keiner Ihrer Artikel verkauft werden, fallen für Sie auch keine Kosten an.

 

Ihre Ware wird 2 Monate (Zeitraum auf Beleg ersichtlich) in unseren Geschäftsräumen angeboten.

 

In diesem Zeitraum haben Sie die Möglichkeit, sich eine Auszahlung über die verkauften Artikel abzuholen.

 

Nach Ablauf der 2 Monate holen Sie Ihre nicht verkaufte Kommissionsware innerhalb von vier Wochen ab.

 

Nicht abgeholte Waren, werden von uns karitativen Zwecken zugeführt.